Stylish durch den Winter

Winter Looks mit Stil – Styling Tipps für starke Frauen

Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Share on whatsapp

Wusstest du, dass die durchschnittliche Frau in Deutschland, Österreich, Grossbritannien und der Schweiz Grösse 42 trägt? In den USA tragen Frauen im Durchschnitt sogar eine 44-46. Und doch sehen wir in der Werbung und in Magazinen meist nur Models mit Size 0. Verrückt, oder nicht?

Das Schildchen mit der Grössenangabe in unseren Kleidern macht die meisten von uns wahnsinnig. Wenn eine grosse Nummer draufsteht, fühlen wir uns schlecht. Und dann kann man sich auf diese doofe Nummer noch nicht mal verlassen. Denn bei einer Marke passt die Grösse und bei einer anderen Marke passt sie nicht. Es ist zum Haare raufen.

Dabei liegt Schönheit doch im Auge des Betrachters und ist eigentlich nicht an Form und Grösse gebunden. Schön und attraktiv kann frau genauso mit Kleidergrösse 46, wie mit Grösse 36 sein.

Als absolute Durchschnittsfrau, die Hosen mit Kleidergrösse 42 trägt, kann ich vom frustrierten Blick in den Spiegel ein Liedchen singen. Meine Geschichte kannst du gerne hier nachlesen.

Auch mir fällt es nicht immer leicht, meinen Körper als schön zu empfinden. Das liegt nicht daran, dass ich Grösse 42 trage, sondern, dass mir die Speckröllchen an mir nicht gefallen.

Da ich mich aber seit 6 Jahren durch meine Ausbildung und meinen Beruf intensiv mit Figur und Styling auseinandersetze, gelingt es mir immer besser, mir selbst zu gefallen und auch Sachen an meinem Äusseren zu akzeptieren, die ich vielleicht nicht so liebe. Natürlich hilft mir dabei, dass ich den einen oder anderen Trick gelernt habe, um die Figur ins rechte Licht zu rücken (zwinker, zwinker).

Meine besten Styling Tipps nur für dich

Damit auch du mit einem positiven Gefühl und viel Inspiration ins neue Jahr starten und den Winter mit Stil geniessen kannst, habe ich hier sechs meiner besten Styling Tipps für starke Frauen mit grossen Grössen aufgeschrieben und mit Lookbooks hinterlegt.

Tipp #1 – Setze auf fliessende Materialien und körpernahe Schnitte

Kurven brauchen fliessende Stoffe wie z.B. Viskose, Seide, Chiffon, Baumwolle, Jersey oder Feinstrick. Versuch mal einen (Golf-)Ball mit einem A4 Papier einzupacken. Schwierig, oder? Mit einem Seidenschal ist’s aber kein Problem.

Auch wenn du im Plus Size oder Grosse Grössen Segment (ab Grösse 42) einkaufst, heisst das nicht, dass du formlose Kleidung kaufen sollst. Die perfekte Kleidung für dich ist körpernah, weder zu eng noch zu weit. Sie umfliesst und umspielt deinen Körper auf elegante Weise.

Erwarte nicht, dass jedes Kleidungsstück von der Stange den perfekten Sitz hat. Suche dir eine gute Änderungsschneiderei, die dir zu lange oder zu weite Kleidung perfekt an deinen Körper anpassen kann. Kaufe nie Sachen, die dir klar zu eng sind, denn diese kann dir auch der beste Schneider nicht einfach abändern.

Festlicher Look mit Stil: Schlupfhose, extravagantem Longblazer mit Pailletten und pinkfarbenen Pumps
Festlicher Look: Klassisch, tailliert und elegant mit Pepp

Diesen Festlichen Look finde ich wunderbar für Frauen ab Grösse 42, die nicht so gerne Röcke und Kleider tragen. Die schmal geschnittene Schlupfhose mit Pailletten streckt das Bein durch die vertikalen, eleganten Bügelfalten und der sich nach unten verjüngenden Form optisch.

Der extravagante schwarze Longblazer mit Pailletten ist leicht tailliert geschnitten und hat einen schönen Schalkragen. Das Bindeband betont die Taille wunderbar. Da er geschlossen getragen wird, könnte man auch gut auf das Untertop verzichten. Die Jackenlänge ist ideal, um Pölsterchen im Bauch- und Hüftbereich zu kaschieren. Die durchgängige Farbe (schwarz) von Blazer und Hose streckt den Körper optisch. Durch den Materialmix wirkt das Outfit – auch wenn alles in der Farbe Schwarz gehalten ist – überhaupt nicht langweilig.

Um dem Look noch einen zusätzlichen Farbtupfer zu geben, habe ich dazu einen farbigen Slingback Pumps gewählt.

Tipp #2 – Deine Unterwäsche legt die Basis für einen guten Sitz deiner ganzen Kleidung

Bitte achte darauf, dass du gute und stützende Unterwäsche kaufst. Wenn der Busen zu tief sitzt, wird es schwierig eine schöne und schlanke Silhouette hinzubekommen. Lass dich deshalb sehr gerne im Fachgeschäft beraten.

Formgebende Shapewear war schon zu Zeiten meiner Grossmutter nichts Besonderes. Ich persönlich bin nicht der Typ für Shapewear im Alltag. Ich achte jedoch auch bei der ganz normalen Unterwäsche darauf, dass sie meinen Körper bestmöglich stützt. Zum Beispiel indem ich Slips kaufe, die höher geschnitten sind und mein Bäuchlein in Schach halten.

Ich würde dir empfehlen einfach mal ein paar Shapewear Sachen anzuprobieren. Zum Beispiel einen Miederslip mit Bauchweg-Funktion (der Name ist Programm) oder eine Miederhose mit Klimaporen. Zweitere macht nicht nur optisch ein schönes Bein, sondern hilft im Sommer gegen wunde Oberschenkel-Innenseiten beim Tragen von Kleidern.

Beim Anprobieren wirst du sehen, ob die Shapewear-Sachen einen signifikanten Unterschied machen und kannst für dich entscheiden, ob das etwas für dich ist. Für jeden Tag oder auch nur für Anlässe, an denen du besonders chic aussehen möchtest oder überhaupt nicht.

Tipp #3 – Lagenlooks kaschieren fülligere Stellen (und Dellen) optimal

Lagenlook, Layering oder auch Zwiebellook bedeutet, dass du Kleidungsstücke in unterschiedlichen Längen übereinander kombiniert trägst.

Im Easy at Home Look 1 habe ich dir ein Beispiel für einen einfachen Lagenlook zusammengestellt.

Easy at home Winter Look: weisse Jeans, Tunika, Strickjacke und Sneaker
Easy at Home Look: bequemer und figurumspielender Lagenlook

Die leicht asymmetrisch geschnittene Slinky-Tunika in A-Form, ist ein super Kleidungsstück, um den Bauch und Po Bereich schön locker zu umspielen. Wichtig ist, dass du einen streckenden Ausschnitt wählst. Ein V-Ausschnitt sieht toll aus und lässt deinen Oberkörper weniger massiv erscheinen.

Die Longstrickjacke mit den aufgesetzten Taschen als zweiter Layer sorgt zudem dafür, dass dein Oberkörper weiter verschmälert wird, indem er ihn optisch in 3 vertikale Teile splittet.

Anstelle der Tunika wäre auch ein leicht tailliertes und fliessendes Top oder eine Bluse möglich. Und als Alternative zur Strickjacke könntest du auch einen Blazer, Mantel, eine Longbluse oder sonstige Jacke über dem Top tragen.

Zur locker fliessenden Tunika habe ich eine 5-Pocket-Jeans in Comfort Fit Passform gewählt. Wenn du ein weites Oberteil trägst, wäre es gut, wenn du unten eine schmale Hose wählst und umgekehrt, wenn du eine weite Hose wählst, dann kombiniere sie mit einem schmalen Oberteil.

Tipp #4 – Du bist wie geschaffen für Kleider

Frauen mit Kurven sind prädestiniert für Kleider. Ein Kleid umspielt deinen Körper wunderbar und du bist damit auch ruckzuck angezogen. Hier zwei festliche Looks als Beispiel:

Festlicher Look für grosse Grössen: knielanges Kleid mit Spitze, Lederimitatjacke und Sandalen
Festlicher Look: Feminin, tailliert und modisch

Dieses verspielte Kleid mit Spitze ist toll für Frauen, die gerne ihre Taille betonen und ihre schönen Beine zeigen. Der V-Ausschnitt und die Wickeloptik machen ein verführerisches Dekolleté, ohne zu viel zu zeigen und strecken den Oberkörper optisch. Der fliessende Rock umspielt gekonnt eventuell vorhandenes Hüftgold.

Für einen modischen Stilbruch kombiniere ich dazu eine Lederimitatjacke im Biker-Stil in zartem Rosé.

Festlicher Look mit Stil: Maxikleid mit Spitzenärmeln, Fake Leather Jacke und Sandalette
Festlicher Look: Feminin, tailliert, körperumspielend und modisch

Für alle, die nicht so gerne ihre Beine oder Arme zeigen, hier als Alternative ein Maxikleid mit V-Ausschnitt und Spitze an den Ärmeln. Die Taillengürteloptik betont hier ebenfalls die schlanke Taille, welche wie bei einem Empirekleid ein wenig nach oben versetzt ist.

Tipp #5 – Setze den Fokus auf deine Vorzüge

Die meisten Frauen können genau sagen, was ihnen an ihnen nicht gefällt. Natürlich kannst du bei den Sachen beginnen, die dir nicht gefallen. Aus psychologischer Sicht fände ich es jedoch wertvoller, wenn du deinen Fokus auf die positiven Dinge legst. Also auf die Dinge und Körperteile, die dir an dir gefallen und die du anderen Menschen gerne zeigst.

Aber egal wie du es angehst, denke daran, dass leuchtende, helle und glänzende Farben sowie Muster, Details, Applikationen und Accessoires den Blick auf sich ziehen. Wir schauen automatisch dahin, wo die Action ist.

Wo schaust du hier als Erstes hin? Auf die rote Steppjacke mit Kapuze?

Casual Look mit Stil: Fake Leather Hose, Pullover mit Paillettenapplikation, Daunenmantel, Beanie-Mütze und Schnürstiefeletten
Casual Look: Rockig, rustikal und sportlich

Wenn du also einen Bereich kaschieren möchtest, dann solltest du dort eher ruhige, dunkle und matte Farben und möglichst keine Muster einsetzen.

Übrigens, die Grösse der Muster und Accessoires sollten zu deiner Körpergrösse und deinen Proportionen passen (grosse Frauen, grosse Muster; kleine Frauen, kleine Muster).

Easy at home Look für einen stilvollen Wintertag: weisse Jeans, Print Shirt, flauschiger Strickjacke und Sneaker
Easy at Home Look: Bequemer, figurumspielender Lagenlook

Tipp #6 – Greife Farben auf

Um Kombinationen zu erstellen, greife Farben einzelner Kleidungsstücke auf.

Easy at home Winter Look: Jeans, T-Shirt, Strickjacke und Sneaker
Easy at Home Look: Bequem, sportlich und casual

Im Easy at Home Look #2 greife ich die rote Farbe des Glattleder Plateausneakers mit Wechselfussbett im T-Shirt mit dem französischen Schriftzug wieder auf. Anstelle der grauen Strickjacke könnte man hier auch eine blaue oder rote Strickjacke dazu kombinieren. So würdest du die Farbe der Hose oder Schuhe wieder aufgreifen.

Die dunkelblaue Jeggings mit Stone-Waschung ist ein tolles Basic, das du vielseitig einsetzen kannst. Zum Beispiel mit Bluse, Blazer und High Heels.

So, nun bist du an der Reihe, um deinen Winter Look mit Stil umzusetzen

Beautiful Quote
BeYouTiful

Probiere Neues aus und lass dich nicht entmutigen. Die richtigen Kleidungsstücke zu finden, kann eine Weile dauern. Aber es ist den Aufwand und die Suche wert.

Sei mutig und vor allem nicht zu streng mit dir selbst. In diesem Sinne «Let yourself be beautiful, inside and out».

Ich wünsch dir viel Spass beim Ausprobieren meiner Tipps.

Hast du Fragen? Melde dich, und lass mich wissen, wobei du Hilfe brauchst.

Herzlichst
Deine Pascale

In freundlicher Zusammenarbeit mit HAPPYsize

Alle Kleider und Accessoires findest du bei HAPPYsize, dem Online Shop für Mode in grossen Grössen: https://www.happy-size.ch/de/damen/

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Pascale Müller Simply Stylish

Hey, ich bin Pascale

Als ausgebildete Stylistin und Makeup Artistin helfe ich dir mit deinem Styling. Fertig sind die Tage des Frusts und der Unsicherheit was dir steht. Fühle dich wohl, attraktiv und selbstbewusst mit deinem Style und überzeuge mit deinem professionellen Auftreten.

So kann ich dir helfen

Stilberatung Simply Stylish

Stilberatung

Einzelberatungen rund um Styling und Makeup: Farbberatung, Stylingberatung, Schrankcheck, Personal Shopping und Makeup Beratung

Makeup Beratung Simply Stylish

Makeup Beratung

Styling und Makeup Workshops für 2 bis 4 Personen

Kostenlose Styling Tipps

Kostenlose Styling Tipps

Hol dir jetzt meine kostenlosen Styling Tipps direkt in dein Postfach