Makeup Produkte und Tools

Natürliches Tages Makeup – Meine liebsten Makeup Produkte

Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Share on whatsapp

Heute möchte ich dir gerne mal meine liebsten Makeup Produkte und Tools vorstellen, die ich für ein natürliches Tages Makeup verwende.

Es gibt ja soooo viele Kosmetikmarken, Produkte, Farben und Tools auf dem Markt. Den Überblick zu behalten, und die richtigen Sachen auszuwählen, kann schon ein schwieriges Unterfangen sein.

Wie auch beim Finden deines persönlichen Kleiderstils musst du auch beim Makeup meist ein paar Sachen ausprobieren, um deine Favoriten und deinen Stil zu finden.

Die Produkte, die ich hier erwähne (du findest sie übrigens alle bei Douglas, www.douglas.ch/de), verwende ich entweder selbst oder wende sie regelmässig bei meinen Kundinnen an.

Ob sie auch das Richtige für dich sind, kann ich dir nicht versprechen, aber die Produkte Tipps helfen dir hoffentlich dabei, deine eigenen Favoriten zu finden.

Meine Augen Makeup Favoriten für ein natürliches Tages Makeup

Damit das Augen Makeup lange hält und schön bleibt, verwende ich sehr gerne den «MAC Pro Longwear Paint Pot». Bei den Paint Pots handelt es sich eigentlich um Crème Lidschatten, die sehr deckend sind und wie das «Longwear» im Produktnamen bereits verrät, besonders lange halten. Die Farben «Painterly» oder «Layin’ Low» eignen sich sehr gut bei heller bis mittlerer Haut, und «Groundwork» bei dunklerer Haut. Sie gleichen Äderchen und Hautrötungen, die wir auf den Lidern haben, schön aus und bilden eine perfekte Basis für deinen Lidschatten. So dass dieser den ganzen Tag hält, nicht verschmiert oder sich in der Lidfalte sammelt.

Meine absoluten Lieblings-Lidschatten sind «Naked Lunch» und «Twinks» von MAC. Meiner Meinung nach bringen die einfach alle Augen zum Strahlen. Da ich ein Fan von natürlichem Tages Makeup bin, schminke ich gerne mit neutralen Lidschattenfarben.

Wenn möglich würde ich dir empfehlen, deine Lidschattenpalette selbst zusammenzustellen. So kannst du Geld und Platz sparen. Denn eine grosse Lidschattenpalette kaufen, wo du dann vielleicht nur 2 von 10 Farben verwendest, macht einfach keinen Sinn.

Ausserdem besteht beim selber zusammenstellen auch weniger die Gefahr, dass du vier mal eine identische Farbe kaufst. Denn du behältst die Übersicht, weil du deine sogenannten «Refills» (MAC Pro Palette Eyeshadow Refill Naked Lunch) in deiner eigenen Palette sammelst. Und wenn mal eine deiner Farben aufgebraucht ist, kannst du einfach Nachschub kaufen und den leeren Lidschatten durch einen neuen ersetzen. Es gibt u.a. 2er, 4er, 6er, 9er und auch grössere Paletten, die du selbst befüllen kannst.

Der «False Lashes Maximizer» von MAC ist ein großartiges Produkt für alle mit kurzen Wimpern. Nicht erschrecken, er ist weiss. Wird dann aber transparent und somit nicht mehr ersichtlich. Er umhüllt deine Wimpern und sorgt dafür, dass sie mehr Volumen erhalten und leicht verlängert werden. Den Wimpern Primer trägst du vor der Mascara auf.

Wenn du ein schönes Augen Makeup möchtest, dann brauchst du auch gute und hochwertige Arbeitsgeräte. Die kleinen Pinselchen und Applikatoren, die jeweils den fixfertigen Lidschattenpaletten beiliegen, sind dazu leider nicht wirklich geeignet.

Ich kann dir folgende Pinsel für’s Augen Makeup empfehlen (alle eignen sich für pudrige und cremige Produkte, d.h. für alle oben erwähnten Produkte):

  • Beim Augen Makeup ist es wichtig, dass du die Farben gut und weich verblendest. Es sollen keine harten Übergänge und Linien ersichtlich sein. Zum Verblenden und Schattieren brauchst du deshalb einen weichen, fluffigen und abgerundeten Pinsel. Ich benutze dafür die «MAC 217S Blending Brush» oder die «Sigma E25 Blending Brush». Ein weiterer Verwendungszweck für diesen Pinsel ist übrigens das Auftragen deines Concealers.
  • Damit dein Eyeliner (Kohl- und Kajalstift) schön natürlich aussieht, musst du ihn unbedingt verblenden. Dazu eignet sich ein kleiner, weicher und abgerundeter Pinsel wie die «Sigma E21 Smudge Brush» super gut.

Meine Lieblings-Produkte für die Lippen

Für frisch aussehende, weiche, samtige Lippen benutze ich gerne die Lippenpflege von Carmex.

Vor dem Auftragen von Lipliner und Lippenstift verwende ich immer den «Prep & Prime Lip» Lippen Primer von MAC. Trag ihn mit dem Finger auf deinen Lippen (inkl. Lippenrand) auf. Eine dünne Schicht reicht. Er macht deine Lippen schön geschmeidig, und glättet sie, so dass du die Lippenkontur schön nachziehen kannst. Zusätzlich hilft er, das Auslaufen des Lippenstifts in die Fältchen rund um den Mund zu reduzieren.

Für natürliche Tages Makeup verwende ich jeweils Lipliner und/oder Lippenstifte, die der natürlichen Lippenfarbe sehr ähnlich sind. Damit erreiche ich schöne Lippen ohne dass diese doll geschminkt aussehen.

Oftmals verwende ich auch nur Lipliner und gar keine Lippenstifte. Das heisst ich ziehe die Lippenkontur nach und fülle auch gleich die ganze Lippe mit dem Lipliner. Wo nötig korrigiere ich die Lippenform leicht. Bei mir ist zum Beispiel die untere Lippe voller als die obere. Damit der Unterschied nicht so gross ist, überzeichne ich die Kontur der oberen Lippe jeweils um einen (Nano-) Milimeter.

Meine Lieblingsfarben sind:

Viele schöne und natürliche Farbtöne findest du zudem auch bei BOBBI BROWN.

Blush für frische und rosige Wangen

Ein bisschen Wangen Rouge darf bei einem natürlichen Makeup natürlich nicht fehlen.

Meine Favoriten sind «MAC Powder Blush» in Farbe «Harmony» (ein rose-beige-brauner Farbton), «Fleur Power» (zartes rosa-korall) und «Mocha» (pfirsich-rosé).

Um das Rouge schön aufzutragen, verwende ich am liebsten einen abgeschrägten Pinsel: Die «Sigma F40 Large Angled Contour Brush» oder die «MAC 168S Large Angled Contour Brush».

Meine Foundation GoTo’s für ein natürliches Tages Makeup

Bei der Foundation (auch Makeup oder Grundierung genannt) kommt es sehr stark auf deinen Hauttyp – Mischhaut, trockene, ölige, sensible oder reife Haut – an und ob du Rötungen, Aknenarben und Fältchen hast. Deshalb musst du hier gut prüfen, was für dich in Frage kommt und nicht einfach auf gut Glück etwas kaufen.

Hier lohnt sich meiner Meinung nach der Besuch im Fachgeschäft, um dich zu informieren und verschiedene Produkte auszuprobieren. Frag am Stand deiner anvisierten Kosmetikmarke aber in jedem Fall nach einem Müsterchen/einer Probe zum Testen bevor du das neue Makeup kaufst.

In der Regel ist es möglich, dass sie dir ein wenig des Produktes in ein kleines Döschen abfüllen. Auf diese Weise kannst du das neue Produkt 2-3 Tage in Ruhe zu Hause ausprobieren und überprüfen, ob die Farbe auch bei Tageslicht perfekt zu dir passt. Und ob du das Produkt gut verträgst und zufrieden mit der Deckkraft bist. Nichts ist nerviger, als zu Hause das Produkt auszupacken und dann beim ersten Gebrauch festzustellen, dass es doch nicht das Richtige für dich ist.

Ich benutze für meinen täglichen Bedarf am liebsten eine getönte Tagescrème. Ich habe zwar Pigmentflecken im Gesicht, aber die Deckkraft meiner getönten Tagescrème («MAC Lightful C+ Coral Grass Tinted Cream») reicht für meinen Bedarf völlig aus.

Wenn ich Kundinnen schminke (z.B. für Fotoshootings, Hochzeiten, etc) verwende ich jeweils den «MAC Pro Longwear Concealer» als Foundation.

Ja, du hast richtig gelesen. Ich verwende den Concealer tatsächlich als Foundation. Warum? Weil er langanhaltend ist, eine sehr gute Deckkraft und ein schönes, mattes Finish hat. Zudem kommt er in einem kleinen Pumpfläschchen, das nur wenig Platz in meinem Makeup Koffer einnimmt.

Solltest du also nur selten Foundation verwenden und/oder viel unterwegs sein, dann könnte dies eventuell auch ein geeignetes Produkt für dich sein.

Um einen natürlichen Tages Makeup Look hinzubekommen, musst du darauf achten, das Produkt nur fein aufzutragen und auch hier gut zu verblenden. Mein absoluter Lieblingspinsel dafür ist die «MAC 170 Synthetic Rounded Slant Brush». Die wunderbar weichen Fasern dieses runden, leicht abgeschrägten Pinsels, streicheln sanft die Haut und sorgen für ein ebenmässiges Finish. Fühlt sich an wie Wellness für die Haut (smile).

Noch ein Tipp zur Deckkraft. Wenn dir deine Foundation zu deckend erscheint, kannst du sie mit ein bisschen Gesichtscrème «strecken». Gib dazu einen Klecks Gesichtscrème und einen Klecks Foundation auf deinen Handrücken, vermische sie und trage dann die Mischung auf dein Gesicht auf.

Die Hautvorbereitung ist immer die Grundlage für ein perfektes Makeup, egal ob es ein natürliches Tages Makeup oder ein Full Face Makeup ist.

Auf gut Deutsch, wenn du die Hautpflege vernachlässigst und deine Haut nicht genügend mit Feuchtigkeit versorgt wurde, dann nützen auch die besten Makeup Produkte und Tools nichts.

Ich wünsche dir gutes Gelingen und ein strahlendes Aussehen! Hoffe, du hast das eine oder andere Produkt oder Tool kennengelernt, dass dich noch mehr zum Strahlen bringt.

Lass mich gerne in den Kommentaren wissen, welches deine Lieblingsprodukte sind oder auch wobei du Schwierigkeiten beim Schminken hast.

Ich freue mich, von dir zu lesen.

Herzlichst

Deine Pascale

Du möchtest lernen, dich zu schminken? Melde dich gerne für eine private Makeup Beratung bei mir.

In freundlicher Zusammenarbeit mit Douglas

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Pascale Müller Simply Stylish

Hey, ich bin Pascale

Als ausgebildete Stylistin und Makeup Artistin helfe ich dir mit deinem Styling. Fertig sind die Tage des Frusts und der Unsicherheit was dir steht. Fühle dich wohl, attraktiv und selbstbewusst mit deinem Style und überzeuge mit deinem professionellen Auftreten.

So kann ich dir helfen

Stilberatung Simply Stylish

Stilberatung

Einzelberatungen rund um Styling und Makeup: Farbberatung, Stylingberatung, Schrankcheck, Personal Shopping und Makeup Beratung

Makeup Beratung Simply Stylish

Makeup Beratung

Styling und Makeup Workshops für 2 bis 4 Personen

Kostenlose Styling Tipps

Kostenlose Styling Tipps

Hol dir jetzt meine kostenlosen Styling Tipps direkt in dein Postfach